Tesla-Versicherungen: Wie behalte ich den Überblick und finde das beste Angebot?

Ein Tesla sollte gut versichert sein. Doch was gilt es bei einer Versicherung zu beachten, damit diese das Prädikat „gut“ oder „sehr gut“ tragen darf? Greenspeed gibt Ihnen hilfreiche Tipps, worauf Sie bei Ihrer Tesla-Versicherung achten sollten.

Vergleichen lohnt sich! Unsere Empfehlungen: Referenzen bei der Versicherungssuche

Natürlich können und sollten Sie Ihre Versicherung frei wählen. Wir können Ihnen aber mit der DGVO (Deutsche Gesellschaft für Versicherungsoptimierung)  und emover24 zwei Versicherungsdienstleister empfehlen, die Sie bei der Versicherungssuche unbedingt als Referenz heranziehen sollten.

Die DGVO versichert ab sofort (Stand 12/2017) ausschließlich Tesla-Fahrzeuge, deren Erstzulassung maximal zwölf Monate zurückliegt. Bei einem zu versichernden Neuwagen oder einem Gebrauchtwagen, dessen Erstzulassung weniger als zwölf Monate zurückliegt, können beide Versicherungen  als Vergleichswerte hinzugezogen werden. Soll ein Gebrauchtwagen versichert werden, dessen Erstzulassung mehr als zwölf Monate zurückliegt, nehmen Sie die Versicherungsbedingungen von emover24 als Referenz.

Was wird versichert?

Zunächst sollte der Leistungsumfang der Versicherung geprüft werden. Diese unterscheiden sich je nach Versicherung. Da es Tesla-Elektrofahrzeuge noch nicht so lange gibt, ist der Markt noch relativ jung. Im Vergleich zur Anfangszeit ist der Markt aber einfacher und transparenter geworden – es gab Zeiten, da konnten viele Versicherungen nichts mit dem Thema Tesla anfangen.

Generell bedeuten mehr oder bessere Leistungen immer einen höheren Preis. Manche Versicherungsmerkmale sollten unbedingt gewählt werden, andere sind zu vernachlässigen. Prüfen Sie deshalb, ob die für Sie relevanten Schäden / Schadensfälle abgedeckt sind.

Versicherung bei der DGVO

Der Auto-Premium-Schutz der DGVO ist für das Tesla Model S und das Tesla Model X verfügbar. An dieser Stelle erneut der Hinweis, dass die DGVO seit Ende 2017 ausschließlich Teslas versichert, deren Erstzulassung beim Versicherungsbeginn weniger als zwölf Monate zurückliegt. Die Versicherung umfasst unter anderem folgende Leistungen (Stand 11/2017):

  • Neupreisentschädigung bis zu 36 Monate nach Erstzulassung
  • Mitversicherung des Ladekabels bei einfachem Diebstahl
  • Schäden an fremden Ladestationen beim Laden (Überspannung, Kurzschluss, etc.)
  • Mitversicherung von Abschleppkosten bei leerer Batterie, bis zur nächsten Ladestation
  • Werkseitig eingebautes Zubehör ist beitragsfrei mitversichert
  • GAP-Abdeckung auch für Leasingfahrzeuge und finanzierte Fahrzeuge (im Falle eines Totalschadens gleicht diese den Unterschied zwischen Entschädigung des Versicherers und dem Restbuchwert des Leasinggebers aus)
  • „Mallorca-Police“, wichtig bei Mietfahrzeugen im Ausland
  • Schadensersatz beim Zusammenstoß mit Wirbeltieren aller Art
  • Mitversicherung von Marderbiss- und Folgeschäden
  • Stückprämienmodell, im Schadensfall bleiben die Beiträge unverändert

KFZ-Haftpflichtversicherung bei der DGVO

  • Versicherungssumme beträgt 100 Mio. Euro, pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Deckungssumme pro geschädigter Person beträgt 15 Mio. Euro

KFZ-Kaskoversicherung bei der DGVO

  • Vollkasko mit 500 Euro Selbstbeteiligung
  • Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung

Vorteile bei der DGVO

  • Ohne Kilometerbegrenzung
  • Jeder Fahrer ab 24 Jahren ist versicherungsberechtigt
  • Keine Prämienveränderungen durch Schäden
  • Relativ geringe Selbstbeteiligung
  • Auf Elektrofahrzeuge abgestimmte Vertragsbedingungen
  • Solide Versicherungsmerkmale und Konditionen

Hier finden Sie alle Details zur Versicherung der DGVO.

Versicherung bei emover24

Ein weiterer empfehlenswerter Versicherer ist emover24, ein Service der SHT Group. Auf der Internetpräsenz können Sie aktuelle Angebotsflyer für Tesla Model S und Tesla Model X herunterladen, auch für das Tesla Model 3 ist dieser bereits verfügbar. Im Gegensatz zur DGVO ist es bei emover24 egal, wann die Erstzulassung des Fahrzeugs erfolgte – ausgeschlossen werden hier grundsätzlich keine Fahrzeuge.

Die Versicherung von emover24 deckt beim Tesla Model S folgende Punkte ab (Stand 11/2017):

Haftpflichtversicherung bei emover24

  • Versicherungssumme 100 Mio. Euro pauschal für Personen-, Sach-und Vermögensschäden, max. 15 Mio. Euro je geschädigte Person
  • Kostenloser Schutzbrief für alle Fahrten in Europa und Anliegerstaaten des Mittelmeeres mit 24-Stunden-Notfallnummer
  • Abschleppen des Fahrzeuges bei vollständiger Entladung des Akkus (gilt nicht bei Vorsatz)
  • Pannen-und Unfallhilfe mit unbegrenzter Kostenübernahme
  • Bergungskosten nach Panne oder Unfall in unbegrenzter Höhe
  • Übernachtungskosten oder Mietwagen bei Fahrzeugausfall
  • Fahrzeug-und Krankenrücktransport
  • Arzneimittelversand
  • Fahrtkostenerstattung bei notwendigem Reiseabbruch
  • Reiserückrufservice
  • Weitere Hilfeleistung im Ausland
  • Ersatzausstellung von Reisedokumenten
  • Darlehen bis 1.500 Euro bei Verlust der Reisezahlungsmittel
  • Vermittlung ärztlicher Betreuung
  • Versicherungsschutz für Mietwagen („Mallorca-Police“)
  • Eigenschäden und Schäden an Gebäuden und Sachen innerhalb und außerhalb des Privat-und/oder Betriebsgrundstücks bis 150.000 Euro mitversichert (SB: 300 Euro)
  • Fahrerschutzversicherung: Übernahme von Kosten wie Schmerzensgeld, Verdienstausfall, Umbaumaßnahmen etc.
  • 10 Euro Krankenhaustagegeld für den Fahrer (max. 14 Tage)

Kaskoversicherung bei emover24:

  • Vollkasko inkl. Teilkasko mit je 500 Euro Selbstbeteiligung
  • Neupreisentschädigung bis zu 24 Monate nach Erstzulassung
  • Erstattung des Gebrauchtfahrzeugpreises bei Totalschaden nach Erwerb innerhalb von 24 Monaten
  • Werkseitig eingebautes (Lade-)Zubehör ist beitragsfrei mitversichert
  • Versicherungsschutz besteht für alle Gefahren, durch die der Akku beschädigt oder zerstört werden kann (Ausnahme: Verschleiß, Abnutzung, Konstruktions-oder Materialfehler, chemische Reaktion)
  • Versicherungsschutz bei Unterschlagung (Veruntreuung) des Fahrzeuges
  • Verzicht auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit (gilt nicht bei Entwendung oder Alkoholgenuss)
  • Erstattung einer Wertminderung in Höhe von 10 % ab 1.500 Euro Reparaturkosten
  • GAP-Deckung für geleaste und kreditfinanzierte Fahrzeuge
  • Schadenersatz bei Zusammenstoß mit Tieren aller Art
  • Tierbissschäden sind versichert
  • Folgeschäden sind unbegrenzt mitversichert
  • Reifenschäden gelten auch ohne weitere Beschädigungen am Fahrzeug als mitversichert
  • Erstattung Mietwagenkosten nach Wildschaden (bis max. 14 Tage)
  • Erstattung Mietwagenkosten nach Totalentwendung (bis max. 700 Euro)
  • Kurzschlussschäden an der Verkabelung und an angrenzenden Aggregaten sind bis 5.000 Euro mitversichert
  • Parkplatzschäden bis 250 Euro im SMART-REPAIR-Verfahren (einmal jährlich, SB: 50 Euro)
  • Direktregulierung über Vollkasko bei unklarer Schuldfrage
  • Verzicht auf den Abzug der Selbstbeteiligung, wenn der Vertrag drei Jahre lang ununterbrochen und ohne Schaden bestanden hat
  • Havarie auf Fährschiffen
  • Elementarversicherung im Rahmen der Teilkasko
  • Brems-, Betriebs-und Bruchschäden mit 500 Euro Selbstbeteiligung (optional versicherbar)

Vorteile bei emover24

  • Keine Kilometerbegrenzung
  • Keine Einschränkung im Fahrerkreis oder beim Abstellplatz
  • Relativ geringe Selbstbeteiligung
  • Jährliche Reparaturen via SMART-REPAIR mit nur 50 Euro Selbstbeteiligung möglich

Fazit Tesla-Versicherungen

Ein Versicherungsvergleich lohnt beim Tesla immer. Es handelt sich um ein hochwertiges Fahrzeug, das gut geschützt werden muss. Die Versicherungen der DGVO und emover24 sind gute Gesamtpakete zum fairen Preis. Über die DGVO lässt sich das Tesla Model S für jährlich 1.500 Euro im Exklusiv-Tarif versichern, beim Model X sind es 1.542,24 Euro (inkl. 19% gesetzlicher MwSt.). Für den günstigeren Top-Tarif, der weniger Versicherungsschutz bietet, werden 1.250 bzw. 1.285,20 Euro fällig (inkl. 19% gesetzlicher MwSt.). Bei emover24 kostet die Tesla-Versicherung jährlich 1.498,75 Euro (Model S) bzw. 1.687,50 Euro (Model X). Stand: 11/2017

Diese sollten Sie als Referenz heranziehen, wenn Sie Tesla-Versicherungen suchen. Denn da der Markt noch relativ jung ist, unterscheiden sich die Angebote der Versicherer mitunter drastisch. Wer also gut vergleicht, kann viel Geld sparen und sich bestens ab- und versichern.

2017-12-20T14:23:53+00:00

Wir verwenden Cookies - wenn du auf unsere Webseite klickst oder hier navigierst, stimmst du der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.
Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies - wenn du auf unsere Webseite klickst oder hier navigierst, stimmst du der Erfassung von Informationen durch Cookies zu. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen