Foto: Tesla Model S / Model X: Hohe Nachfrage verursacht späte Liefertermine | © Greenspeed (Fahrzeuge) / Wikipedia (Icon)

Tesla Model S / Model X: Hohe Nachfrage verursacht späte Liefertermine

Bei einer Bestellung eines Tesla Model S oder eines Tesla Model X muss derzeit (Stand: 22. Februar 2018) mit einer Auslieferung ab Juni 2018 gerechnet werden. Die erhöhten Lieferfristen gelten nicht nur für Kunden aus Deutschland und anderen europäischen Ländern, sondern auch für solche aus den Vereinigten Staaten. Zuvor betrug die Wartezeit lediglich ein bis zwei Monate.

Lange Lieferzeiten nähren Spekulationen um Facelift – Tesla schafft Klarheit

Die erhöhten Lieferzeiten sorgten dafür, dass auf der Internetplattform Reddit und dem Online Forum Tesla Motors Club Spekulationen aufflammten. Einige User vermuteten, dass ein baldiges Facelift der Fahrzeuge die Verzögerungen verursachen könnte. Gegenüber dem Internet-Magazin Electrek schaffte Tesla selbst aber schnell Klarheit: Die Verzögerung lägen in der immensen Nachfrage begründet, heißt es dort. Der Auftragsbestand wachse für beide Modelle kontinuierlich, weshalb sich Liefertermine weiter verschieben. Wer jetzt bestellt, kann mit einer Lieferung in frühestens vier bis fünf Monaten rechnen. Es ist sogar denkbar, dass die Wartezeit noch steigt – schließlich spricht Tesla von einem Lieferbeginn.

Produktion auf zusammen 100.000 Fahrzeuge jährlich begrenzt

Tesla-CEO Elon Musk unterstrich im Earnings Call (Diskussion der Quartalsergebnisse), dass die Produktion von Model S und Model X auf zusammen 100.000 Fahrzeuge pro Jahr begrenzt sei. Diese Zahl liegt unter anderem in Verträgen mit dem Batteriezellen-Zulieferer Panasonic begründet – dieser stellt eine entsprechend ausreichende Anzahl Batterien zur Verfügung. Tesla könnte das Volumen zwar aufstocken und den Vertrag ändern, das sei dem Unternehmen aber zu riskant. Schließlich sei für einen solchen Schritt nicht genügend Produktionskapazität vorhanden – außerdem sind anderweitige Investments vorgesehen.

Tesla sei die steigende Nachfrage bewusst, man wolle Optionen im Fahrzeugkonfigurator optimieren, um die Bruttomarge der Fahrzeuge zu erhöhen – das ist bisher noch nicht geschehen, dürfte sich aufgrund der immensen Nachfrage aber in Kürze ändern.

Ein Hinweis in eigener Sache: Greenspeed bietet ein schwarzes Tesla Model X90D ohne Wartezeit an. Es handelt sich um ein Neufahrzeug mit sieben schwarzen Ledersitzen, 20″ Slipstream-Felgen (silber), Smart-Air-Luftfederung, Allradantrieb, Autopilot (Version 1), Kaltwetter-Paket und Anhängerkupplung. Alle Informationen zum Tesla Model X90D finden Sie auf unserer Fahrzeugdetailseite.

2018-02-27T11:21:23+00:00