Bild: Nach hinten gerichtete Kindersitze | © greenspeed.de

Tesla Model S: Nach hinten gerichtete Kindersitze

Bild: Kindersitze, komplett eingeklappt und im Gepäckraum versenkt | © greenspeed.de
Bild: Nach hinten gerichtete Kindersitze, eingeklappt | © greenspeed.de
Bild: Nach hinten gerichtete Kindersitze | © greenspeed.de
Bild: Haken, die mit dem Halterungssystem verbunden werden | © greenspeed.de
Bild: ISOFIX-Kindersitzanker | © greenspeed.de
Bild: Die Kindersitze sind für maximal 1,40 Meter große Personen mit einem Gewicht zwischen 15 und 36 Kilogramm geeignet. | © greenspeed.de
ArrowArrow
ArrowArrow
Kindersitze, komplett eingeklappt und im Gepäckraum versenkt. - Foto: © greenspeed.de
Shadow
Slider

Durch die nach hinten gerichteten Kindersitze („rear facing seats“) können zwei Kinder im Heckraum des Tesla Model S Platz nehmen. Die Sitzplatzanzahl steigt durch die dritte Sitzreihe von fünf auf sieben Sitze. Die dritte Sitzreihe („third row seats“) lässt sich bei Nichtgebrauch vollkommen im Gepäckraumboden versenken.

Grundsätzlich kann jeder Tesla S die Kindersitze aufnehmen, eine Anfrage bei Tesla (mittels Fahrzeugidentifikationsnummer) ist aber empfehlenswert. Die Kindersitze sind an einem Hilfsrahmen aus hochfestem Aluminium befestigt, der die Standardstoßfänger verstärkt – so kann maximale Sicherheit gewährleistet werden.

Die Kindersitze sind für maximal 1,40 Meter große Personen mit einem Gewicht zwischen 15 und 36 Kilogramm geeignet.

Der Neupreis beträgt 4.500 Euro (inkl. gesetzlicher MwSt. und Einbau).

Die Kindersitze müssen – wenn nachgerüstet – werksseitig eingebaut werden, dafür werden ca. 650 Euro fällig.

Hier gelangen Sie zu unserem Angebot, bei dem Sie die nach hinten gerichteten Kindersitze (gebraucht, sehr guter Zustand) erwerben können.