Tesla gebraucht kaufen – schon für unter 60.000 Euro in die Zukunft fahren

Derzeit prüft die EU-Kommission, ob es zwischen den großen deutschen Automobilkonzernen ein Kartell gegeben hat. Ein Sprecher in Brüssel erklärte am Samstag, 22. Juli 2017: „Die Europäische Kommission und das Bundeskartellamt haben Informationen zu dieser Angelegenheit erhalten, die aktuell von der Kommission geprüft werden.“ Nach Informationen des „SPIEGEL“ sollen Volkswagen, Audi, Porsche, BMW und Daimler Absprachen über Technik, Kosten und Zulieferer getroffen haben. Der „SPIEGEL“ beruft sich dabei auf denen Schriftsatz von Volkswagen, den der Konzern bei den Wettbewerbsbehörden eingereicht haben soll. Daimler soll ein vergleichbares Schriftstück eingereicht haben. Die Schriftstücke werden in den Medien als eine Art Selbstanzeige gewertet und könnten neben einem erheblichen Image-Schaden für die deutschen Autobauer auch zu Milliardenzahlungen führen. Seit den 1990er Jahren sollen sich mehr als 200 Unternehmen in 60 Arbeitsgruppen in geheimen Zirkeln abgesprochen haben. Es bleibt abzuwarten, ob die Prüfung der Europäischen Kommission und des Bundeskartellamts zu einem wettbewerbsrechtlichen Verfahren führen. Es ist noch zu früh für Spekulationen, sollte sich der Verdacht bewahrheiten, drohen Strafen und Klagen in Milliardenhöhe. Bislang wollte sich keiner der betroffenen Automobilkonzerne zur Sachlage äußern.

Kartell-Skandal folgt auf Dieselgate: Deutsche Autobauer in Bedrängnis

Der Kartell-Skandal folgt auf den Diesel-Skandal: Mitte September 2015 flog der Schwindel in den USA auf, Volkswagen muss hier mehr als 17 Milliarden Euro zahlen, die als Strafzahlung und zur Kundenentschädigung verwendet werden. Volkswagen hatte jahrelang Dieselfahrzeuge per Software manipuliert, sodass die Fahrzeuge auf dem Prüfstand die angegebenen Emissionswerte einhalten konnten. Auf der Straße stießen diese dann aber wesentlich mehr Schadstoffe aus. Elf Millionen Fahrzeuge sind betroffen, die meisten davon finden sich in Europa. Volkswagen vertritt aber die Ansicht, nicht gegen EU-Recht verstoßen zu haben, in den Vereinigten Staaten sieht die Rechtslage anders aus.

71,8 Prozent der Diesel erfüllen Abgasnorm Euro 6 nicht

Nach dem Diesel-Skandal und den jetzigen Kartell-Vorwürfen sinkt das Vertrauen in die deutsche Automobilindustrie, das zeigt auch der Aktienmarkt. Die Kurse verzeichneten entsprechende Verluste. Sollten sich die Vorwürfe bewahrheiten, steht die deutsche Automobilindustrie vor einer Krise. Zudem dürften ab Anfang 2018 erste Fahrverbote in Umweltzonen greifen, die vor allem Dieselfahrzeuge betreffen. 71,8 Prozent der Dieselfahrzeuge erfüllen nur die Abgasnorm Euro 5, nicht die Euro 6. Ab Anfang 2018 sollen aber nur Euro-6-Fahrzeuge in die Umweltzonen gelassen werden. Das Problem: Das Nachrüsten von Euro 5 auf Euro 6 ist komplex und sehr teuer – im Regelfall also komplett unwirtschaftlich oder nicht machbar.

 Schon jetzt die Zukunft fahren – gebrauchte Elektroautos kaufen

Gebrauchte Elektrofahrzeuge stellen eine Alternative dar. Auch wenn die Technik historisch gesehen noch in den Kinderschuhen steckt, gibt es schon heute bezahlbare und alltagstaugliche Alternativen. Mit einem Elektrofahrzeug entfällt die Kfz-Steuer, außerdem können in einigen Städten Busspuren und Sonderparkplätze genutzt werden. Die Fahrzeuge stoßen keine direkten Emissionen aus und dürfen somit in jede Umweltzone. Tesla bietet mit dem Model S und dem Model X alltagstaugliche Fahrzeuge und eine gute Ladestation-Infrastruktur an. Das Unternehmen gilt als Elektroauto-Pionier des 21. Jahrhunderts – während andere Automobilkonzerne noch an Studien arbeiten, rollt der Tesla schon seit Jahren über die Straßen dieser Welt.

Hier hätte ich jetzt gerne den konkreten Hinweis mit eigener Überschrift, dass es gebrauchte Model S um die 60.000 Euro incl. MwSt. gibt, und das sogar incl. gut 4 Jahre Garantie auf Akku und Antriebsstrang. Sinngemäß: Dabei „fahren Sie auf der sicheren Seite“, d.h., sie profitieren von kostenlosen Tankstellen und müssen nicht befürchten, dass Ihr PKW in naher Zukunft politisch stillgelegt wird. Kompromisslos umweltfreundlich…

Greenspeed.de ist Ihr kompetenter Tesla-Händler, der sich auf den An- und Verkauf gebrauchter Tesla-Elektrofahrzeuge spezialisiert hat. Gerne dürfen Sie unsere Internetpräsenz durchstöbern: Freuen Sie sich auf tolle Angebote und aufregende Fahrzeuge oder informieren Sie sich einfach nur über die Faszination Elektroauto.

Gebrauchte Tesla Model S um 60.000 Euro – der rentable Weg in die automobile Zukunft

Meist verfügen wir über eine Auswahl unterschiedlicher Modelle, die sich in puncto Laufleistung, Motorisierung, Ausstattung und Optik unterscheiden. Jedes Fahrzeug wird durch uns geprüft: Mängel, die durch die Garantie abgedeckt sind, werden vor dem Verkauf bei Tesla abgestellt. Außerdem lassen wir eine professionelle Komplettreinigung des Fahrzeugs durchführen (innen und außen).

Während ein neuer Tesla Model S schnell über 100.000 Euro kosten kann, bieten wir hier gebrauchte Fahrzeuge schon zu Preisen um 60.000 Euro (inkl. 19% gesetzlicher und ausgewiesener MwSt.) an. Hier einige Empfehlungen, die Spaß machen und einen idealen Weg in die Elektromobilität darstellen:

Tesla Model S85 (grau metallic) für 59.976 Euro inkl. MwSt. kaufen

Foto: Vollledersitze der ersten Generation im Tesla Model S85 | © greenspeed.de
ArrowArrow
ArrowArrow
In- und Exterieur dieses Fahrzeugs stehen im Einklang, wirken elegant und edel - Foto: © greenspeed.de
Shadow
Slider

Wichtige Merkmale: Laufleistung 74.500 Kilometer, 270 kW (362 PS), Erstzulassung 06/2014, Vollgarantie bis 05/2018 bei max. 80.000 Kilomete, Garantie auf Akkus und Antriebsstrang bis 05/2022, unbegrenztes Laderecht an Supercharger-Stationen über 2017 hinaus, Doppellader (dual charger), Kaltwetter-Paket, Panorama-Glasdach, Tech-Paket

Tesla Model S85 (grau metallic) für 65.450 Euro inkl. MwSt. kaufen

ArrowArrow
ArrowArrow
Shadow
Slider

Wichtige Merkmale: Laufleistung 49.500 Kilometer, 270 kW (362 PS), Erstzulassung 06/2014, Vollgarantie bis 05/2018 bei max. 80.000 Kilomete, Garantie auf Akkus und Antriebsstrang bis 05/2022, unbegrenztes Laderecht an Supercharger-Stationen über 2017 hinaus, Panorama-Glasdach, Ultra High Fidelity Sound-Paket, Smart Air-Luftfederung, Tech-Paket, Kaltwetter-Paket

Tesla Model S P85 (perlweiß) für 66.640 Euro inkl. MwSt. kaufen

ArrowArrow
ArrowArrow
Sportlich-eleganter Look: Das Exterieur ist in Kontrastfarbe zum Interieur gehalten. - Foto: © greenspeed.de
Shadow
Slider

Wichtige Merkmale: Laufleistung 59.000 Kilometer, 310 kW (421 PS), Erstzulassung: 05/2014, Vollgarantie bis 05/2018 oder max. 80.000 Kilometer (je nachdem, was zuerst eintritt), Garantie auf Akkus und Antriebsstrang bis 05/2022 (bei unbegrenzter Kilometerleistung), Doppellader, Ultra High Fidelity Sound-Paket, Räder: 21-Zoll Felgen „Turbine“ Silber inkl. Hochleistungsreifen, Fahrwerk: Smart-Air Luftfederung, Premium-Innenbeleuchtung

Den kompletten Bestand von greenspeed.de finden Sie hier.